Dein Zimmer

Ich bin nicht ganz zufrieden mit den bisherigen „Dein Zimmer“-Artikeln und deswegen gibts hier jetzt einen großen Artikel mit mehreren Ideen auf einmal

Dein Bücherregal kannst du mit Farbe anmalen oder die Rückseite mit Stoff überziehen. Bei manchen Regalen ist es möglich die Höhe der Bretter zu ändern. Dann passen auch andere Dinge als Bücher rein: z.B. eine Box mit Fotos oder ein Bild im Rahmen.

Du hättest gerne eine Ecke in deinem Zimmer, in der du mit Freunden chillen kannst? Vielleicht sind dir Sofas zu langweilig oder zu teuer? – Dann habe ich hier möglicherweise die passende Idee für dich:

Aus einer alten Matratze und Paletten kann man sich prima ein eigenes Sofa bauen. Man braucht außerdem noch ein schönes Spannbettlaken und eventuell eine Lichterkette. Die Paletten solltest du auf jeden Fall so weit abschleifen, bis du dir keine Splitter mehr zuziehen kannst. Die Matratze beziehst du mit dem Spannbettlaken und legst sie auf die Paletten. Wenn du möchtest und eine Steckdose in der Nähe ist, kannst du eine Lichterkette unten, zwischen den Paletten durchfädeln – das sorgt für gemütliches Licht und ist auf jeden Fall ein Eye-Catcher. Auf die Matratze schmeißt man für den extra großen Kuschelfaktor Unmengen von Kissen, vielleicht noch ein Schaffell oder eine Kuscheldecke. Achso bevor ich es vergesse: Die Paletten können natürlich auch mit passender Farbe angemalt werden.

Für auf den Tisch:Ein Tablett mit Kerzen, ein Tischset oder eine Tischdecke und eine Vase mit schönen Blümchen reichen locker aus. Als Vase kann man super einfach eine Flasche nehmen, die man ausgespült hat.

Passend zur Jahreszeit kannst du einen schönen Teller fertig machen. Ich verbinde das immer mit einem schönen Herbstspaziergang – wenn die Sonne noch ein bisschen raus kommt und man das Laub unter den Füßen rascheln hört. Ich sammle dann schöne Beeren, Blüten, Früchte une vielleicht einige schöne Blätter und Zweige. Zu Hause muss ich es dann nur noch alles auf einer schönen Schale drappieren.

An die Decke: Da muss nicht viel nachgeholfen werden. Zu der normalen Deckenlampe sorgt eine Lichterkette mit warmen, gemütlichen Licht für eine schöne Atmosphäre. Um auch hier seine eigene Note einzubringen, muss einfach eine schlicht-weiße Lichterkette her.  Die kann man noch verschönern (z.B. Serviettentechnik, Papiertüten)

Die Wand Freunde sind für viele eine sehr wichtige Sache im Leben. Man teilt mit ihnen Geheimnisse und Erinnerungen. Also haben sich Freunde wohl auf jeden Fall einen Platz an deiner Wand verdient. An einer Fotoleine, in einem Bilderrahmen oder auf einer Collage machen sich Fotos super und schmücken gleichzeitig deine Wand. Wenn dir das nicht reicht, gibt es im Internet viele Möglichkeiten Wandtattoos. Für die Kreativen gibt’s Tafelaufkleber für die Wand, auf die man mit Kreide alles Mögliche kritzeln kann.

Pappboxen oder Ähnliches: Wenn du in deinem Zimmer noch Pappboxen etc. hast, die dir früher mal gefallen haben, du aber jetzt echt öde findest, kannst du dir einen schönen Stoff schnappen und dir Boxen umkleben.

Möchtet ihr gerne mehrere solcher Artikel lesen, in denen ihr erfahrt, wie ihr euer Zimmer „aufpimpen“ könnt? Kritik und Kommentare erwünscht 😉

Advertisements

Comment, please

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s