Cola-Peanutbutter Cupcakes

Was backen angeht – Cupcakes gehen immer 😉 Ne ehrlich, die sehen gut aus und schmecken richtig gut. Heute mal ein neues Wagnis, denn in diesem Rezept wird statt Milch, Cola zu dem Teig gegeben. Aber das Endprodukt:  „deliziös“, aslo wirklich lecker 😀 und das Topping ist nicht so übertrieben süß wie von einigen anderen Cupcakes.

hier erstmal das Rezept:

Zutaten Peanutbutter-Coke-Cupcakes

für den Teig:

  • 100g zimmerwarme Butter
  • 100g brauner Rohrzucker
  • 50g weißer Zucker
  • 2Eier
  • 1 Prise (Meer)salz
  • 150g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 40g Kakaopulver (schwach entölt)
  • 200ml Cola

für das Topping:

  • 140g kalte Erdnussbutter
  • 1-2 EL Zucker
  • 50g kalte Sahne
  • 250 kalter Mascarpone
  • Erdnüsse (gehackt und gesalzen) & Schokoladenraspeln zum Verzieren

sonst so:

  • Muffinblech
  • Muffinförmchen
  • Spritzbeutel mit Tülle oder Gefrierbeutel

Zubereitung

Als erstes heizt du den Backofen auf 160° Umluft vor und legst das Muffinblech mit Papierförmchen aus. Jetzt verquirlst du Butter und beide Zuckersorten mithilfe eines Handrührers. Mit Eiern ca. 4min. hellcremig schlagen. Nun gibst du Salz, Mehl und Backpulver hinzu und rührst es unter, währund du die Cola hinzu gießt. Den fertigen Teig gibst du mit einem Teelöffel in die Förmchen – Achtung: Nur knapp über die Hälfte befüllen. Nachdem die Muffins ca. 22 Minuten im Ofen goldbraun gebacken sind, kannst du sie aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. In der Wartezeit wird das Frosting zubereitet. Hierzu verquirlst du Erdnussbutter, Zucker und Sahne und hebst dann Mascarpone unter. Wenn das Frosting jetzt noch ein bisschen zu hart scheint, kannst du noch ein bisschen Sahne beigeben. Beim Rühren solltest du darauf achten wirklich nur so lange zu rühren bis alle Zutaten gut vermischt sind, sonst kann die Masse flockig werden. Nun füllst die Masse in einen Spritzbeutel (wenn du keinen hast, nimm einfach einen Gefrierbeutel und schneide eine Ecke ab) und verzierst damit die Cupcakes. Wenn du möchtest kannst du jetzt noch die Schokoraspeln und/oder Erdnüsse darüber streuen. Je nach Geschmack kannst du die Cupcakes noch für einige Zeit in den Kühlschrank stellen.

na dann guten Appetit 😉

 

Advertisements

Comment, please

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s