Liebster Award

Ich wurde von Katharina mit ihrem Blog sweetupyourmind zum „liebster Award“ nominiert und ich freue mich riesig über dieses schöne Vorweihnachtsgeschenk. Also an dieser Stelle nochmal ein riesiges herzliches Dankeschön.

Blog Award

Bevor ich Katharinas Fragen beantworte, habe ich hier die Spielregeln:

1. Verlinke die Person, die Dich nominiert hat.
2. Beantworte 11 Fragen, die Dir vom Blogger der Dich nominiert hat, gestellt wurden.
3. Nominiere (max. 11) weitere Blogger, die nicht mehr als 1000 Facebook-Follower haben.
4. Stell 11 Fragen an Deine Nominierten.
5. Informiere Deine Nominierten über diesen Post.

 

Und nun meine Antworten auf Katharinas Fragen:

1. Seit wann gehörst du den Bloggern an?

Seit dem 27.06.2013 – da erschien mein erster Blogartikel

 

2. Wie alt warst du, als du mit dem Kochen/Backen angefangen hast?

Wenn ich das noch so genau wüsste 🙂 Ich habe auf jeden Fall schon früh mitgeholfen, aber wann ich jetzt das erste Mal alleine gebacken oder gekocht habe, kann ich nicht sagen. Ich erinnere mich noch an einen selbstgemachten Geburtstagskuchen für die Schule – da war ich neun. Also entweder dann oder früher.

 

3. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich hatte einfach irgendwann Lust, habe glaube ich selber nur einen Blog gelesen, aber ich entschloss mich mit dem Bloggen anzufangen und so geschah es. Mein Gebäck, mein Gekochtes und meine selbstgemachten Geschenke fanden einen Platz an dem sie Menschen inspirieren können.

 

4.Woher bekommst du deine Ideen für deinen Blog?

Ganz viele Ideen kommen mir einfach bei der Geschenkefindung, da ich Geschenke immer am liebsten selber mache – das ist am günstigsten und bringt die meiste Freude. Ansonsten sind die Blogartikel, die auf meinem Blog erscheinen die Dinge, die ich zu Hause in meiner Freizeit mache und die geglückt sind.

 

5.Gelingt immer jedes Rezept auf Anhieb?

Bis jetzt habe ich mich noch nicht an so ein Hammerrezept ‚rangetraut. Ansonsten lief bis jetzt immer alles gut. Doch nicht- mir fällt da grade zum Beispiel ein VanilleFudge ein, was einfach nicht fest werden wollte.

 

6.Welches ist dein Liebstes Back- oder Kochbuch und warum?

Mein momentanes Lieblingsbackbuch heißt Sweets – Himmlische Verführungen für den ganzen Tag (Nicole Stich). Warum? Weil es noch recht neu ist und es mir total Spaß macht die leckeren Ideen auszuprobieren.

 

7.Was könntest du immer essen?

Nichts. Tut mir echt leid, aber da gibt’s nichts. Aber da sind schon ein paar Sachen, die ich wirklich sehr sehr mag, wie zum Beispiel Donuts und ein leckeres Kenianisches Nudelgericht mit etwas scharfer Tomatensoße, Cheddar und Schweinefleisch.

 

8.Torte oder Kuchen?

Kuchen – ess ich öfters. Mir schweben da leckere Obstböden und Käsekuchen vor, aber ab und zu eine Torte darf auch niht fehlen. Schon gar keine Himbeer-Käse-Sahne-Torte oder die Philadelphia-Torte von meiner Oma.

 

9.Was machst du neben dem Bloggen noch gerne?

Ich spiele gerne Klavier, höre Musik und tanze, probiere neue Rezepte oder Bastelideen aus, wobei das ja auch irgendwie zum Bloggen dazu gehört, und treffe mich mit lieben Menschen.

 

10.Welches ist dein Lieblingsurlaubsort/ -land?

Ich bin außerhalb Deutschlands noch nicht so viel ‚rum gekommen, aber jede Reiseerfahrung hatte viele positive Seiten. Super gefallen haben mir Städte Trips nach Brüssel und Paris. Australien – würde ich am liebsten aufschreiben, allerdings war ich da noch nie. Das ist immer noch ein großer Traum.

 

11.Wie sieht es bei Dir in der Küche nach dem Kochen/ Backen aus?

Mal so, mal so. Entweder oder. Manchmal räume ich alles direkt an seinen richtigen Platz oder in die Spülmaschine, wische die Arbeitsplatte zwischendurch ab und alles sieht super aus. Die anderen Male sieht’s am Ende aus wie als wäre Frau Holle kurz vorbei gekommen und hätte statt Schnee Mehl und außerdem noch ein paar Schüsseln, Löffel und mehr vorbeigebracht.

 

Das war’s – jetzt zu meinen Fragen an euch:

  1. Dein persönlicher Bloggingtipp
  2. Was darf an Weihnachten NICHT fehlen?
  3. Wie bist du auf den Namen für deinen Blog gekommen?
  4. Wie bringst du Blog mit Arbeit und Privatleben unter einen Hut? Hast du feste Blog-Zeiten oder ganz etwas anderes?
  5. Was möchtest du mit deinem Blog noch erreichen?
  6. Was hast du schon erreicht?
  7. Wohin wolltest du schon immer mal reisen und warum?
  8. Dein allerliebster Lieblingsfilm?
  9. Und dein allerschönstes Lieblingslied?
  10. Und eins noch: dein Lieblingsbuch?
  11. Kurz vor Weihnachten noch eine schnelle Geschenkidee zum Selbermachen?

Nun der schwierigste Teil – das Taggen. Ich finde es echt schwer da viele schöne Blogs zu finden, die UND DAS IST DAS EIGENTLICHE PROBLEM noch recht klein sind. Ich bin schon ganz froh das da oben max. 11 steht. 🙂

Achso vorweg noch – falls ihr bei dem Tag mitmacht, schreibt mir gerne den Beitraglink in die Kommentare unter diesen Beitrag.

Zu Frage 11 – bei all dem Weihnachtsstress und ,da ich den Tag erst spät online stelle, könnt ihr „Weihnachten“ einfach durch Geburtstag oder so ersetzen.

dramaqueenatwork – Barbara

sundaysattwelve – Connie

kreativprojekte – Stephanie

unserideenreich

diwhat

pearlsforpillows – Tami

schereleimpapier – Luisa

lifeisbanalogue – Julia

Das sind die Glücklichen würde mich riesig freuen, wenn ihr mitmacht 😉

lilanda

Advertisements

Ein Gedanke zu “Liebster Award

Comment, please

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s